Pressemitteilungen

Hier finden Sie letzte Pressemitteilungen von Sarah Wiener als Textartikel und PDF sowie Verlinkungen zu Fotos und zusätzliche  Medien / Dokumente zu Ihrem Download. Jegliche Verwendung / Nutzung der hier zur Verfügung gestellten Werke dürfen nur mit sichtbarer Angabe der Quelle bzw. bei Nennung des © genutzt werden. Bei Fragen wenden Sie sich an die Pressesprecherin von MEP Sarah Wiener.

Kampf gegen Bodendegradation ist auch ein Kampf gegen die Klimakrise

EU-Kommission kündigt Legislativvorschlag zur Bodengesundheit für 2023 an(Brüssel / Wien) - Heute, Mittwoch, 17. November hat die Europäische Kommission ihre EU-Bodenschutzstrategie präsentiert. Die Erwartung einiger NGOs, dass diese bereits einen verpflichtenden Legislativvorschlag zur gezielten Bekämpfung von Bodendegradation beinhalten wird, wurde nicht erfüllt,...

mehr lesen

Das EU-Parlament stimmt für eine progressive Farm-to-Fork-Strategie

Entgegen dem Druck von Agroindustrie-Lobby und konservativen Kräften(Strasbourg/Wien) - Seit Tagen bekämpfte der europäische Bauern- und Genossenschaftsverband COPA-COGECA die Farm-to-Fork-Strategie der EU-Kommission und instrumentalisierte laut internationalen Medien nachweislich konservative Parteien , um die gestrige (19. Oktober) Abstimmung im EU-Parlament zu...

mehr lesen

ÖVP verbreitet Fake News vor morgiger Reserveantibiotika-Abstimmung

Antibiotika Verwendung bei Tieren: EU-Parlament stimmt morgen über richtungsweisende Resolution ab(Wien/Brüssel) - Die Emotionen in der Bevölkerung kochen hoch wie selten bei einer Abstimmung im Europäischen Parlament. Während vor Wochen bereits die österreichische Tierärztekammer falsche Informationen verbreitete, schließt sich diesen ÖVP-EU-Mandatar Alexander...

mehr lesen

Wegweisende Farm-to-Fork-Position beschlossen, Umsetzungswille fehlt

Abstimmungen im Umwelt- und Agrarausschuss: Ambitionierte Parlamentsposition zur Farm-to-Fork-Strategie wird mit desaströser GAP konterkariert(Wien/Brüssel) - Der Umwelt- und Agrarausschuss im Europäischen Parlament haben heute zeitgleich über die milliardenschwere GAP und die Parlaments-Position zur Farm-to-Fork-Strategie abgestimmt. Sarah Wiener, EU-Abgeordnete...

mehr lesen

Wegweisende Abstimmung über Zukunft unseres Lebensmittelsystems

Morgen und Freitag stimmen der Landwirtschafts- und Umweltausschuss im EU-Parlament über die Parlaments-Position zur Farm-to-Fork-Strategie der Europäischen Kommission ab(Wien/Brüssel) - „Mit der Farm-to-Fork-Strategie, dem Herzstück des Green Deal, wird die Lebensmittelkette erstmals ganzheitlich betrachtet – vom Acker über den Bauernmarkt bis zum Kochtopf“,...

mehr lesen

Sarah Wiener zum EU-Agrarministerrat: Wichtiger Meilenstein für EU-weite Mindeststandards in der Putenhaltung

Heutiger Rat für Landwirtschaft und Fischerei anerkennt Notwendigkeit von EU-weiten, rechtsverbindlichen Mindeststandards in der Putenhaltung, die auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren (Wien/Brüssel) - Beim heutigen Treffen der EU-Agrarminister hat Österreich die Forderung nach EU-weiten, wissenschaftsbasierten Mindeststandards in der Putenhaltung...

mehr lesen

Untersuchung zeigt, dass Glyphosat-Zulassung z.T. auf fehlerhaften Industriestudien basiert

Wissenschaftliche Analyse zeigt auf, dass der Großteil der 53 Arbeiten, die die Unbedenklichkeit von Glyphosat im Bereich Schädigung des Erbgutes belegen sollen, Mängel aufweist(Wien/Brüssel) - Kürzlich veröffentlichten Der Spiegel, The Guardian und Le Monde eine wissenschaftliche Untersuchung, die zeigt, dass 34 von insgesamt 53 Industrie-Studien, die eine...

mehr lesen

Absolutes Verbot von Reserveantibiotika in Nutztierhaltung

EU-Kommission lässt in überarbeiteter Tierarzneimittelverordnung Schlupfloch für den weiteren Einsatz von Reserveantibiotika zu(Wien/Brüssel) - Im Januar kommenden Jahres soll eine überarbeitete EU-weite Tierarzneimittelverordnung in Kraft treten. Teil dieser Verordnung sollen auch festgelegte Kriterien sein, die den Einsatz von Reserveantibiotika in der...

mehr lesen

Sarah Wiener begrüßt Beschluss zu Mindesthaltungsstandards von Puten und appelliert an die Verantwortung Deutschlands

Agrarministerkonferenz fordert rechtlich verbindliche Putenstandards für Deutschland und die EU(Wien/Brüssel) - „Die Pute ist, nach Huhn und Schwein, das am dritthäufigsten geschlachtete Tier in der EU. In Deutschland werden jährlich rund 35 Millionen Puten für den menschlichen Verzehr getötet. Trotz dieser hohen Zahl gibt es keine rechtlichen Mindeststandards für...

mehr lesen

Auch hochverarbeitete Lebensmittel brauchen Kennzeichnung

EU-Kommission schlägt im Rahmen der „Farm-to-Fork“-Strategie eine harmonisierte, verpflichtende Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln vor(Wien/Brüssel) - Die Entscheidung für gesunde und nachhaltige Lebensmittel soll künftig erleichtert werden, so die Empfehlung der EU-Kommission. Im Rahmen ihrer „Farm-to-Fork“-Strategie schlägt sie eine verpflichtende,...

mehr lesen

SLAPP-Klage in Südtirol will Pestizidkritiker zum Schweigen bringen

Pestizidkritiker stehen am 28. Mai erneut vor Gericht in Bozen. Sarah Wiener beobachtet Strafprozess vor Ort(Wien/Brüssel/OTS) - Die Südtiroler Prozesse gegen Pestizidkritiker aus Österreich und Deutschland werden am Freitag, dem 28. Mai um 9.30 Uhr auf dem Landesgericht Bozen fortgesetzt. Angeklagt sind der Umweltaktivist Karl Bär sowie der Autor und...

mehr lesen

Tierschutz und Landwirtschaft sind kein Gegensatz

Tierschutzvolksbegehren heute im Nationalrat.(Wien/Brüssel/OTS) - Heute wird das Tierschutzvolksbegehren im österreichischen Nationalrat behandelt. 416.229 Unterstützer*innen fordern das Beenden von Tierleid, die Stärkung von heimischen Bäuer*innen und die Einführung eines umfassenden Klimaschutzes für Österreich. Das Tierschutzvolksbegehren wurde von Thomas...

mehr lesen

Unsere Böden sind ernsthaft bedroht

EU-Parlament fordert EU-weit gültigen Rechtsrahmen für Bodenschutz(Wien/Brüssel) - „Wir leben auf und mit dem Boden, er ist unsere Lebensgrundlage. 98% unserer Lebensmittel kommen direkt oder indirekt vom Boden. In den letzten Jahrzehnten wurden die Böden nicht nur von der industriellen Landwirtschaft, durch einen viel zu hohen Einsatz an Pestiziden, mineralischen...

mehr lesen

Wir brauchen ein Glyphosat-Totalverbot

EU-Abgeordnete Sarah Wiener fordert ein absolutes Glyphosat-Verbot und unterstützt heutige CBG-Bayer-Protestaktion.(Wien/Brüssel/OTS) - Weltweit machen führende Agro-Chemie-Unternehmen mit hochgiften Pestiziden mehr als 35% ihres Umsatzes. Das weltweit am häufigsten eingesetzte Pestizid ist Glyphosat. Obwohl es im Jahr 2015 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO)...

mehr lesen

Ausgewählte Medienberichte

zu MEP Sarah Wiener finden Sie hier:

Kontakt

Pressesprecherin Sarah Wiener, MEP
Sarah Rogaunig
sarahmartina.rogaunig@la.europarl.europa.eu
+43 664 34 10 821

Teil der