Pressemitteilungen

Hier finden Sie letzte Pressemitteilungen von Sarah Wiener als Textartikel und PDF sowie Verlinkungen zu Fotos und zusätzliche  Medien / Dokumente zu Ihrem Download. Jegliche Verwendung / Nutzung der hier zur Verfügung gestellten Werke dürfen nur mit sichtbarer Angabe der Quelle bzw. bei Nennung des © genutzt werden. Bei Fragen wenden Sie sich an die Pressesprecherin von MEP Sarah Wiener.

Sarah Wiener begrüßt Beschluss zu Mindesthaltungsstandards von Puten und appelliert an die Verantwortung Deutschlands

Agrarministerkonferenz fordert rechtlich verbindliche Putenstandards für Deutschland und die EU(Wien/Brüssel) - „Die Pute ist, nach Huhn und Schwein, das am dritthäufigsten geschlachtete Tier in der EU. In Deutschland werden jährlich rund 35 Millionen Puten für den menschlichen Verzehr getötet. Trotz dieser hohen Zahl gibt es keine rechtlichen Mindeststandards für...

mehr lesen

Auch hochverarbeitete Lebensmittel brauchen Kennzeichnung

EU-Kommission schlägt im Rahmen der „Farm-to-Fork“-Strategie eine harmonisierte, verpflichtende Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln vor(Wien/Brüssel) - Die Entscheidung für gesunde und nachhaltige Lebensmittel soll künftig erleichtert werden, so die Empfehlung der EU-Kommission. Im Rahmen ihrer „Farm-to-Fork“-Strategie schlägt sie eine verpflichtende,...

mehr lesen

SLAPP-Klage in Südtirol will Pestizidkritiker zum Schweigen bringen

Pestizidkritiker stehen am 28. Mai erneut vor Gericht in Bozen. Sarah Wiener beobachtet Strafprozess vor Ort(Wien/Brüssel/OTS) - Die Südtiroler Prozesse gegen Pestizidkritiker aus Österreich und Deutschland werden am Freitag, dem 28. Mai um 9.30 Uhr auf dem Landesgericht Bozen fortgesetzt. Angeklagt sind der Umweltaktivist Karl Bär sowie der Autor und...

mehr lesen

Tierschutz und Landwirtschaft sind kein Gegensatz

Tierschutzvolksbegehren heute im Nationalrat.(Wien/Brüssel/OTS) - Heute wird das Tierschutzvolksbegehren im österreichischen Nationalrat behandelt. 416.229 Unterstützer*innen fordern das Beenden von Tierleid, die Stärkung von heimischen Bäuer*innen und die Einführung eines umfassenden Klimaschutzes für Österreich. Das Tierschutzvolksbegehren wurde von Thomas...

mehr lesen

Unsere Böden sind ernsthaft bedroht

EU-Parlament fordert EU-weit gültigen Rechtsrahmen für Bodenschutz(Wien/Brüssel) - „Wir leben auf und mit dem Boden, er ist unsere Lebensgrundlage. 98% unserer Lebensmittel kommen direkt oder indirekt vom Boden. In den letzten Jahrzehnten wurden die Böden nicht nur von der industriellen Landwirtschaft, durch einen viel zu hohen Einsatz an Pestiziden, mineralischen...

mehr lesen

Wir brauchen ein Glyphosat-Totalverbot

EU-Abgeordnete Sarah Wiener fordert ein absolutes Glyphosat-Verbot und unterstützt heutige CBG-Bayer-Protestaktion.(Wien/Brüssel/OTS) - Weltweit machen führende Agro-Chemie-Unternehmen mit hochgiften Pestiziden mehr als 35% ihres Umsatzes. Das weltweit am häufigsten eingesetzte Pestizid ist Glyphosat. Obwohl es im Jahr 2015 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO)...

mehr lesen

Wir brauchen einen EU-weiten Rechtsrahmen für Bodenschutz

EU-Parlament verabschiedet Resolution für EU-weit geltenden Bodenschutz (Wien/Brüssel/OTS) - Heute haben die Mitglieder des Umweltausschusses im EU-Parlament eine Resolution für Bodenschutz verabschiedet. Die EU-Abgeordnete Sarah Wiener, die für die österreichischen Grünen im Umweltausschuss sitzt, begrüßt den Beschluss: „Endlich wird dem Schutz des Bodens mehr...

mehr lesen

Verbot von Käfighaltung muss in der EU bis 2027 kommen

1,4 Millionen Menschen fordern ein EU-weites Ende der Käfighaltung.(Wien/Brüssel) - Über 300 Millionen Tiere in Europa verbringen ihr ganzes Leben oder zumindest Teile davon in Käfigen. Mit der europäischen Bürger*inneninitiative „End the Cage Age“, die rund 1,4 Millionen Menschen unterschrieben haben, wird nun ein Verbot der Käfighaltung in der gesamten...

mehr lesen

Zukünftige GAP muss nachhaltiger und fairer werden

Beim heutigen GAP-Super-Trilog sollen essenzielle Punkte ausverhandelt werden(Wien/Brüssel/OTS) - Im heutigen Super-Trilog sollen in einer Marathonverhandlung die entscheidenden Punkte der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) für die kommenden sieben Jahre ab 2023 geklärt werden. Die österreichischen EU-Abgeordneten Sarah Wiener und Thomas Waitz fordern erneut die...

mehr lesen

Sarah Wiener begrüßt Aktionsplan für Bio-Landwirtschaft

EU-Kommission hat heute Aktionsplan für Zukunft der Bio-Landwirtschaft präsentiert.(Wien/Brüssel) - Die EU-Kommission hat heute, am 25. März einen Aktionsplan für die Zukunft der Bio-Landwirtschaft von 2021-2027 präsentiert. Sarah Wiener, Grüne EU-Abgeordnete und aktuell Schattenberichterstatterin der Farm-to-Fork-Strategie begrüßt diesen: „Der Aktionsplan...

mehr lesen

Profit geht vor Umweltschutz

Die EU-Kommission sieht in Sachen Export toxischer und in der EU verbotener Pestizide wenig Handlungsbedarf.(Wien/Brüssel/OTS) - Im Rahmen der Pestizid-Aktionswoche vom 20. bis 30. März haben die Mitglieder des Umweltausschusses heute, am 23. März die EU-Kommission zu ihren Plänen zur Ausfuhr von in der EU verbotenen Pestiziden befragt. „Die Kommission möchte „in...

mehr lesen

Sarah Wiener zum Frauentag

„Siebzig Prozent der Bauernhöfe in Österreich männlich geführt“(Wien/Brüssel) - Die österreichische Landwirtschaft hat in puncto Gleichberechtigung noch einiges aufzuholen. Anlässlich des internationalen Frauentages am kommenden Montag, 8. März, verweist die Grüne EU-Abgeordnete und Köchin Sarah Wiener auf die geschlechterspezifische Schieflage in der...

mehr lesen

Pandemiebekämpfung | neuer Plan HERA

"HERA muss Grundstein der Europäischen Gesundheits-Union werden“(Wien/Brüssel) - Die Europäische Kommission hat heute (Mittwoch, 17. Februar) einen neuen Plan zur Pandemiebekämpfung vorgelegt. Angelehnt an die amerikanische Behörde BARDA (Biomedical Advanced Research and Development Authority) soll das Netzwerk HERA (Health Emergency Response Authority) für die...

mehr lesen

Kennzeichnungspflicht für technische Enzyme in Fertignahrungsmitteln

„Wir brauchen eine Kennzeichnungspflicht für technische Enzyme in verarbeiteten Lebensmitteln.“ Technische Enzyme müssen auf der Zutatenliste nicht deklariert werden, dabei ist deren Wirkung auf die menschliche Gesundheit kaum erforscht.(Wien/Brüssel) - Während die Vielfalt von natürlichen Lebensmitteln rasant abnimmt, steigt das Angebot an Fertignahrungsmitteln...

mehr lesen

Qualvolle Puten-Haltungsbedingungen in Deutschland

„Überfüllte Mastanlagen, offene Wunden und verendete Tiere“ – erneut ist ein Video aufgetaucht, das qualvolle Putenhaltung in Deutschland aufzeigt(Wien/Brüssel) - „Offene Wunden, verendete Tiere und Knüppelschläge. Es sind entsetzliche Bilder aus einer Putenmastanlage in Brandenburg, die einen bis ins Mark erschüttern,“ kommentiert die EU-Abgeordnete Sarah Wiener...

mehr lesen

Agro-Industrie lobbyiert für Status-Quo

Wie Copa Cogeca, die größte Landwirtschafts-Lobby der EU, gegen die Interessen der Bauern und Bäuerinnen sowie der Zivilgesellschaft arbeitet (Wien/Brüssel) - „Sie behaupten 22 Millionen Bauern und Bäuerinnen zu vertreten. Dabei ist Copa Cogeca, der größte Landwirtschafts-Dachverband der EU, nichts anderes als ein Handlanger der großen Agro-Industrie. Die Interessen...

mehr lesen

Falsch-Zitat des BMEL aufgedeckt

Deutsches Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung verfälscht Zitat aus eigens beauftragter Studie (Wien/Brüssel) - Das deutsche Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) hat zur Folgenabschätzung der digitalen Landwirtschaft eine Studie in Auftrag gegeben. „Die Ergebnisse dieser Studie aber finden sich auf der offiziellen Internetseite...

mehr lesen

Ausgewählte Medienberichte

zu MEP Sarah Wiener finden Sie hier:

Kontakt

Pressesprecherin Sarah Wiener, MEP
Sarah Rogaunig
sarahmartina.rogaunig@la.europarl.europa.eu
+43 664 34 10 821

Teil der